Unsere Leistungen

  • 3 D und 4 D

    Wir bieten in unserer Praxis eine dreidimensionale Darstellung des Kindes (3 D) und eine räumliche Darstellung des Kindes in Bewegung (4 D) an. Die dreidimensionale Darstellung des Kindes hängt von den guten Sichtbedingungen ab. Liegt das Kind in Bauchlage, existiert wenig Fruchtwasser oder gibt es eine Vorderwandlage des Mutterkuchens, dann erschwert dies manchmal die Bildqualität. In den meisten Fällen kann man dann aber trotzdem beurteilen, ob das Kind die Nase oder das Kinn vom Papa oder der Mama hat. Die räumliche Darstellung des Kindes macht uns jedes Mal selbst viel Spaß und ist immer ein kleines AHA-Erlebnis.

  • Krebsvorsorge

    Dies ist die jährlich angebotene Untersuchung zum Ausschluss des Gebärmutterhalskrebs mittels eines zytologischen ­Abstriches mit anschließender Untersuchung im Labor. Weiter werden Gebärmutter und Eierstöcke per ­Tastbefund beurteilt. Die Untersuchung der Brust zum Ausschluss von Brustkrebs und die Untersuchung einer Stuhlprobe zur Früherkennung des Darmkrebs gehören ebenfalls dazu. Diese Untersuchung wird für Frauen ab 20 Jahren lebenslang ­angeboten.

  • Schwangerenvorsorge

    Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit im Leben einer Frau, kann aber auch mit Beschwerden oder gar ­riskanten Veränderungen einhergehen. Um dies ggf. rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln, werden in der Schwangerschaft regelmäßige Untersuchungen im Abstand von 2-4 Wochen angeboten. Die Vorsorge wird von den Ärztinnen in Zusammenarbeit mit einer Hebamme durchgeführt.

  • Teenagersprechstunde

    Unsere Teenagersprechstunde findet immer Donnerstag nachmittags und nach Vereinbarung statt. Wichtig ist uns, dass Du bei Deinem ersten Kontakt in unserer Teenagersprechstunde in Ruhe alle Deine Fragen stellen kannst.

    Beim ersten Kontakt wird bei uns meist nur ein Gespräch geführt und Du kannst uns erst einmal in aller Ruhe ­kennenlernen. Es ist uns wichtig, dass unsere Patienten angstfrei zu uns kommen und alle ihre Fragen und ­Beschwerden offen äußern können. Wir sind bemüht, viel zu erklären und somit ein wenig die Angst oder das ­„komische“ Gefühl bei der Frauenärztin abzubauen. Selbstverständlich darf Dich Deine Freundin oder Dein Freund zum Gespräch begleiten.

  • Kinderwunschberatung/-behandlung

    Bei ausbleibender Schwangerschaft und Kinderwunsch führen wir körperliche und Laboruntersuchungen zur ­Ursachenerforschung durch. Ebenso unterstützen wir z.B. medikamentös das Eintreten einer Schwangerschaft. Falls erforderlich arbeiten wir mit Spezialisten zur Kinderwunschbehandlung zusammen.

  • Verhütungsberatung

    Es ist nicht immer einfach die richtige Verhütungsmethode zu finden. Wir versuchen jede Patientin individuell in der manchmal mehr oder weniger schwierigen Wahl des Verhütungsmittels fachlich zu unterstützen. Wir beraten sowohl hinsichtlich der sogenannten unsicheren wie auch der sicheren Methoden. In unserer Praxis werden Spiralen und Hormonimplantate gelegt, Diaphragmen angepasst, die richtige „Pillenwahl“, der Verhütungsring, das Ver­hütungspflaster oder die natürlichen Methoden der Familienplanung besprochen.

  • Nachsorgeuntersuchungen bei Krebserkrankungen

    Nach der Behandlung einer Krebserkrankung schließen wir die engmaschige Verlaufskontrolle an. Dies erfolgt nach den Standards und Leitlinien der Nachsorge. Ebenfalls bieten wir alternative/komplementäre Behandlungsmethoden an. Uns liegt besonders auch an der psychoonkologischen Beratung der Patientinnen. Wir bieten in unseren Räumen einen offenen Gesprächskreis für Frauen mit Tumorerkrankungen an ( siehe „Frauenstärken“ im MammaMia ).

  • Impfberatung

    Wir alle, Mitarbeiterinnen und Ärztinnen, bilden uns regelmäßig zum Thema Impfungen fort. Wir beraten Sie, wenn es gewünscht wird, zu den Bereichen: Empfehlungen über Verhaltensmaßnahmen, Erläuterungen zu Nebenwirkungen und Komplikationen und Dauer des Impfschutzes. Wir führen folgende Impfungen durch und bescheinigen Sie im Impfausweis:

    • Tetanus  • Diphterie • Keuchhusten • Windpocken • Röteln  • Masern • Mumps • Hepatitis A und B • Kinderlähmung

    • Grippe  • Gebärmutterhalskrebs ( HPV)

    Falls für Sie Impfungen nicht in Frage kommen, stellt das für unser Praxisteam kein Problem dar.

  • Sexualmedizin

    Störungen von sexuellen Funktionen z.B. vermindertes Verlangen, Störung der Erregung oder des Orgasmus, Schmerzen beim Verkehr u. vieles mehr- treten in jedem Lebensalter auf und haben vielfältige Ursachen. Wenn die von Menschen gewünschte Sexualität von der real gelebten entfernt ist und der Mensch darunter leidet, sind wir erste Ansprechpartnerinnen, um Hilfen und Lösungen zu erarbeiten.

  • Naturheilkundliche Beratung

    Ein Interessenschwerpunkt sowohl in der frauenärztlichen wie in der Hebammensprechstunde liegt bei uns neben den schulmedizischen Therapiemethoden in der naturheilkundlichen Behandlung von Krankheiten. Viele alltägliche Beschwerden können mit Heilpflanzen schonend behandelt werden. Die Phytotherapie (Arzneipflanzenkunde) und die Homöopathie( Potenzierung von z. B. pflanzlichen und mineralischen Wirkstoffen) haben gerade in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe viele Einsatzmöglichkeiten. Unser Motto ist: es gibt Zeiten für die Naturheilkunde und für die Schulmedizin.

  • Sonographie

    Mittels Ultraschalluntersuchung lassen sich die meisten gynäkologischen Organe bildlich darstellen, z.B. Brüste, Gebärmutter, Eierstöcke, das kleine Becken und Schwangerschaften bzw kindliche Strukturen. Es ist ein belastungs-armes Verfahren, das jederzeit von uns eingesetzt werden kann, zur Diagnostik verschiedenster Zustände und Beschwerden. Wir bieten zusätzlich zur normalen 2D Untersuchung auch 3D, Farb – und Doppleruntersuchungen.

  • Wechseljahrsberatung

    Die sogenannten Wechseljahre sind eine Zeit der Umbrüche, die oft mit erheblichen Beschwerden einhergehen. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Behandlung.

    Sprechen sie uns an.

  • Urogynäkologie

    Die Urogynäkologie befasst sich mit Harninkontinenz (unkontrollierter Abgang von Urin), Blasenbeschwerden und Beckenbodenproblemen. Gerade die Harninkontinenz, die bei Frauen in der zweiten Lebenshälfte besonders häufig auftritt, bedeutet für die Betroffenen oft eine große Einschränkung der Lebensqualität: Soziale und partnerschaftliche Kontakte sind durch die Inkontinenz erschwert, körperliche Aktivitäten werden zum Problem. Sprechen Sie mit uns darüber: Wir klären sorgfältig ab, woher die Störung kommt, und leiten eine entsprechende Therapie ein. Wir sind bemüht zunächst jede Blasenproblematik konservativ, d.h. ohne Operation zu behandeln – in Kooperation mit einer physiotherapeutischen Beckenbodentrainerin. Wir bilden uns regelmäßig in urogynäkologischen Themen fort, weil uns der häufig starke Leidensdruck der Patientinnen ein Anliegen ist.

    Unser diagnostisches Angebot umfasst:

    Ultraschalluntersuchungen  Miktionsprotokolle  Medikamentöse Behandlung

    Beckenbodentraining und Biofeedback  Beratung bei Operationen der Blasenschwäche

  • Präventionsmedizin

    Ausbildung: Zertifizierte Präventionsmedizinerin dgf

    Ein zusätzlicher Schwerpunkt in unserem gynäkologischen Praxisalltag ist die Präventionsmedizin, d. h. die Vermittlung eines gesundheitsorientierten Lebensstils. Übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität.

Natascha Scheschonka und Uta Koch (Partnerschaft)

Ihre Gemeinschaftspraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Bad Nenndorf

Telefon 05723 6555 | Bahnhofstraße 28 | 31542 Bad Nenndorf